Produktfotos ganz einfach – #iphone #fotokurs

Produktfotos ganz einfach

Produktfotos ganz einfach erklärt

Das Foto des Modellautos wurde schnell mit nur wenigen Hilfsmitteln fotografiert. Produktfotos ganz einfach sind das Motto für Shopbetreiber und andere Verkäufer. Allerdings soll ein Produktfoto sehr überzeugend und gut ausgeleuchtet sein.

Dazu müssen alle Faktoren stimmen. Die Kamera ist in diesem Falle ein iPhone, könnte aber auch eine einfache Kompaktkamera, Bridgekamera, Systemkamera oder Spiegelreflexkamera sein.  Egal, denn für Fotos im Internet oder Onlineshop genügen auch Smartphones.

Hier kommt das Hauptlicht von rechts, ein Aufheller von links und ein zweites Licht von hinten. Alle Lichter sind Einstelllichter, wie man es auch mit Baulampen erreichen kann. Alternativ sind auch ein oder zwei Systemblitze möglich. Aber gewusst wie!

Die Kamera benötigt ein Stativ; das kann auch ein sehr einfaches Reisestativ oder Ministativ wie hier sein. Wichtig ist das verwacklungsfreie und glasklare Fotografieren. Dabei werden eventuelle Stabilisatoren der Kamera oder am Objektiv ausgeschaltet, da diese auf dem Stativ kontraproduktiv sein können.

Das Fotografieren von Produktfotos erlernen Sie prima in meinem Fotokurs für private Fotoamateure, Fotoeinsteiger oder im Fotokurs für Unternehmen >>

Ihre Meinung interessiert mich sehr, vielen Dank!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.