Quadratisch Schwarzweiß Tilt – Fotografie als Leidenschaft

Quadratisch Schwarzweiß Tilt - Fotografie als Leidenschaft

Grefrath, Nordrhein-Westfalen, Germany

Wenn ich die Fotografie als Leidenschaft bezeichne, dann kommt es dem nahe, was ich dabei erfahre: Meditation, Kreativität, Herausforderung, Herzklopfen und totale Abhängigkeit. In diesem Foto kommt alles zusammen, was ich in der Fotografie liebe:

Die Fotografie als Leidenschaft und Herausforderung

Mein erstes Foto war quadratisch. Die Fotos im Format 1:1 haben es mir so angetan, dass ich mir noch heute quadratische Sensoren wünsche, die es vermutlich nie mehr geben wird. Es gibt sie für Mittelformatkameras, aber sie sind teuer und längst überholt.

Für das quadratische Foto gelten besondere Regeln der Bildgestaltung. Aber wenn man das einmal raus bekommen hat, dann ist das 1:1 Format einfach himmlisch. Ich kann Ihnen nicht wirklich in Worten ausdrücken, warum es so interessant für mich ist, im Vergleich zu 3:2 oder 4:3 als Fotoabmessungen. Für mich ist es die Königsklasse der Fotografie.

Schwarzweiß Fotografie

Die Schwarzweiß Fotografie ist ebenfalls eine Leidenschaft, die wenige Fotografen nachvollziehen können. Viele private Fotoamateure fotografieren ihr ganzes Leben lang in Farbe und werden leider nie verstehen, welchen Reiz schwarzweiße Fotos ausstrahlen. Wer aber einmal schwarzweiße Abzüge im Labor entwickelt hat, dem erschließt sich das Thema immer öfter und eindrücklicher.

Tilt Fotos

Hier haben wir die dritte Dimension der Fotografie: die Möglichkeit zu Tilten. Niemand sieht ein Motiv so, wie es das Tiltobjektiv darstellt. Das ist aber keine Überraschung: auch ein Portrait mit Hintergrundunschärfe ist in der Realität nicht das, was das menschliche Auge live sieht.

Daher ist auch diese bewusste Irreführung des Auges nur eine Möglichkeit des Fotografen, den Betrachter zu lenken. Unser Gehirn ist zunächst verwirrt von der verrückten Schärfeführung im Foto. Tatsächlich wird das Tilten (Verschwenken des Objektives zur Achse) auch in Kinofilmen, Produkt¡fotos und vielen anderen Fotothemen verwandt, um eine besondere Schärfeführung zu erreichen.

Ein quadratisches schwarzweißes Tiltfoto

In dem oben gezeigten Foto kommen alle drei fotografische Leidenschaften zusammen. Es handelt sich dabei um ein quadratisches schwarzweißes Tiltfoto. Ich habe es in Grefrath vor einem kleinen Wald erstellt, der an eine Weide grenzt. Da wir in der digitalen Fotografie meist in einem anderen Format in Farbe fotografieren, wandelte ich das Foto nachträglich in ein schwarzweißes quadratisches.

Der Tilteffekt jedoch wurde schon bei der Aufnahme mit einem Lensbaby Tiltobjektiv erreicht. Selbstverständlich gibt es Möglichkeiten einen Tilteffekt mit Hilfe von Software nachträglich einzubringen. Jedoch ist es dabei nicht ohne weiteres möglich, die Schärfeebene so zu legen, wie in diesem Foto. Dies ist also eine physikalische Verschiebung der Schärfeebene.

Fotografieren Sie selbst leidenschaftlich?

In meinem Fotokurs können Sie nicht nur das Fotografieren auf besonders einfache Art lernen. Ich bringe Ihnen auch Tilt-Effekte, den Blick für Schwarzweiß-Motive und andere kreative Fotoeffekte gerne bei. Und natürlich können Sie gerne bei dem individuellen Fotokurs als Einsteiger wie als fortgeschrittener Fotoamateur auch ganz andere Themen lernen.

© Peter Roskothen ist Profi Fotograf und Fotolehrer – Quadratisch Schwarzweiß Tilt – Fotografie als Leidenschaft

Ihre Meinung interessiert mich sehr, vielen Dank!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.