Fotografieren lernen ganz einfach – 10 Tipps

Wenn Sie ganz einfach Fotografieren lernen, oder Ihr Know-how erweitern möchten, dann gibt es einige gute Möglichkeiten ans Ziel zu gelangen. Ich durchleuchte einmal die verschiedenen Methoden zum Fotografieren lernen und gebe Ihnen kostenlos 10 Tipps Fotografieren lernen ganz einfach:

Fotografieren lernen ganz einfach - 10 Tipps

In diesem Alter lernen wir Menschen am einfachsten. Dieser junge Mann macht alles richtig, denn er fotografiert seine Mama aus der Nähe. Nah ran ist einer besten Tipps für das Fotografieren lernen ganz einfach.

Tipps Einfach Fotografieren lernen

Viele Wege führen nach Rom. Wer die Fotografie liebt, weil das Hobby Spaß macht, wer merkt, wie gut die Fotografie der eigenen Seele tut, der will vielleicht tiefer hineinblicken und dazu lernen. Es gibt einige gute und bessere Methoden, wie wir die Fotografie lernen können:

Fotografie lernen mit Büchern

Sie kennen das: Bücher mit Fotografie Grundkursen gibt es wie Sand am Meer. Es bleibt die Frage, welches Buch wirklich gut ist und woher soll ich das wissen, wenn ich von der Fotografie gerade beginne? Vielleicht können mir die Rezensionen auf Amazon helfen? Sicherlich ist es aber immer schon schwierig gewesen, aus Büchern etwas zu lernen, bitte erinnern Sie sich mit mir:

In der Schule hatten wir Bücher, aber wer konnte denn daraus lernen? Wir hatten doch aus gutem Grund Lehrer, die uns das Buch als Nachschlagewerk in die Hand gaben. Aus einem Buch können wir heute weder die Kamera kennen lernen, noch die Fotografie erlernen. Bücher haben ihre Berechtigung als Begleitung, als Erweiterung des Wissens, können uns aber nicht korrigieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich empfehle kein Buch, um daraus Grundkenntnisse der Fotografie zu bekommen. Auch nicht für Fortgeschrittene, denn ich persönlich finde in Büchern kaum eine meiner Fragen beantwortet. Ja, Bücher sind interessant um spezielles Know-how zu erlesen, aber das ganze Lesen und Lernen aus Büchern ist auch extrem zeitaufwändig. Stimmen Sie zu?

Fotografie lernen bei YouTube

Auch das Fotografie lernen bei YouTube könnte eine Lern-Methode darstellen. Immerhin gibt es dort kostenlose Tipps in Form von bewegten Bildern, Anleitungen, Ideen.

Aber wer sagt uns, dass die vielen Selbstdarsteller bei YouTube auch wirklich korrekte Informationen liefern? Ein Beispiel: Ich habe noch niemanden, wirklich niemanden bei YouTube erleben dürfen, der das Histogram (Tonwertkurve) richtig erklärt hätte. Es gibt nur schlechte Anleitungen was das Thema angeht. Ja, richtig, es gibt auch gute Kanäle, aber die zu finden, ist heutzutage Glücksache und nicht anhand von Abonnenten oder Bewertungen zu erkennen. Viele der YouTube Videos haben nur Bildzeitungsniveau und informieren überdies falsch. Wie trenne wir mit Einsteiger-Kenntnissen die Spreu vom Weizen?

YouTube kann interessant sein, aber auch das Video gibt uns kein Feedback.

Vergleich mit der Musik

Vielleicht spielen Sie ein Instrument oder haben mal ein Instrument gelernt? Niemand kommt auf die Idee, die Gitarre aus einem Buch oder bei YouTube zu erlernen. Das kann bis zu einem bestimmten Punkt funktionieren, aber ich garantiere Ihnen, dass es sehr aufwändig, schwierig sein wird und Sie die falsche Handhaltung einstudieren, weil Sie nicht korrigiert werden.

Außerdem wird es sicher nicht kostenlose sein, die einfachen Videos sind nämlich irgendwann mal am Ende und Sie werden immer wieder auf den Webseiten der Gitarrenlehrer landen, die dann für die Videos Geld verlangen. Ich persönlich habe einen 1:1 Gitarrenlehrer gefunden und bin mit dem Lernen dort hochzufrieden. Auch weil sich mein Lehrer immer wieder neu an meine Fortschritte und Wünsche anpasst.

Fotografie lernen im Gruppenkurs

Im Gruppenkurs kann kein Mensch die Fotografie gut erlernen. Ich behaupte das ist, als ob Sie mit der Gitarre in einem Gemeinschaftsunterricht mit Schlagzeug, Chello und Querflöte sitzen. Alle Menschen im Gruppenkurs Fotografie haben ein anderes Vorwissen, eine andere Kamera, andere Fragen und einen anderen Charakter. Fragen Sie mal Freunde nach Foto-Gruppenkursen. Das wird sicher kein “War super!” sein, was Sie zu hören bekommen. Ich persönlich finde den Einzelunterricht an der Gitarre die beste Möglichkeit. Hier kann ich sagen: Ich interessiere mich für Pop, Rock, Klassik, Jazz, Blues oder Heavy Metal. Mein Lehrer kann dann sagen: Machen wir:

Individueller Fotokurs

Fotograf Peter RoskothenAuch in der Fotografie lernen wir Fotografinnen und Fotografen am besten im Einzelunterricht. Dort können wir erklären, wo wir gerade stehen, was wir lernen möchte, welche Fotogenre uns interessieren. Ich als Lehrer kann anschließend genau auf Ihre Fragen eingehen. Egal ob Sie sich interessieren für die Landschaftsfotografie, Portraitfotografie, Makrofotografie, Städtefotografie oder das Fotografieren im Urlaub oder die anderen 50+ Fotothemen, die noch möglich sind.

Noch dazu können wir uns genau um Ihre Kamera kümmern und um Ihre persönlichen Vorlieben. Sie finden einen Wunschtermin, der nicht unbedingt wie im VHS-Fotokurs zu einer bestimmten Zeit sein muss. Und dann noch etwas entscheidendes: Sie sparen viel Zeit, denn der Kurs ist intensiv, einfach und macht großen Spaß. Dennoch bekommen Sie jetzt die Tipps, um schon mal los zu legen:

10 Tipps einfach fotografieren lernen

1. Haben Sie die Kamera immer dabei.
Kaufen Sie wenn notwendig, eine Kompaktkamera, die Sie immer dabei haben können. Auch das Smartphone ist möglich aber:

2. Nutzen Sie den Sucher.
Durch den Sucher können Sie besser gestalten und sehen störende Motive im Foto sofort. Das tun Sie nicht, wenn Sie auf das Display (z. B. Smartphone) schauen.

3. Gehen Sie näher ran an Ihr Motiv.
Nein, nicht in den Abgrund fallen, blöder Scherz. Ich meine, wenn Sie ein Portrait fotografieren, dann fotografieren Sie den Kopf oder gar einen Ausschnitt vom Kopf, nicht den ganzen Menschen. Das gleiche gilt für die Natur, das Stilleben. Ein Ausschnitt zeigt häufig besser das Ganze. Der Rest kommt im Kopf des Betrachters hinzu.

Fotografieren lernen ganz einfach

4. Suchen Sie nach Komplementärfarben.
Blau-Orange, Rot-Grün, probieren geht über Studieren. Farben vereinfachen alles und leiten uns im Bild. Achten Sie auf die Farben.

5. Zeigen Sie in Ihren Fotos Formen.
Linien, Kreise, Dreiecke, suchen Sie mal einen Tag nach Formen und fotografieren diese ruhig auch mal in Schwarzweiß.

6. Ändern Sie die Perspektive.
Wenn Sie immer aus der Kopfperspektive fotografieren, dann kann das langweilig sein. Probieren Sie die Perspektive vom Boden oder aus der Luft (z. B. Leiter).

7. Kinder und Tiere aus Augenhöhe fotografieren.
Fotografieren Sie ihre Kinder und Tiere immer aus deren Perspektive. Gehen Sie in die Knie, auf den Boden. Versetzen Sie sich mal in die Sichthöhe der Kleineren.

8. Fotografieren Sie Motive nicht in der Mitte vom Bild (außer symmetrische).
Die meisten Dinge sind in der Mitte vom Bild langweilig. Leben Sie Motive aus der Mitte heraus (horizontal und senkrecht).

9. Nehmen Sie sich ein Thema für die Fotografie.
Einmal ausschließlich Blüten zu fotografieren, Gabeln zu fotografieren, Türklinken, Autolampen wird Ihnen leichter fallen, als sich auf alles zu konzentrieren. Sie werden entschleunigt fotografieren und sich konzentrieren. Das ist pure Meditation.

10. Drucken Sie von jedem Fotoausflug ein Bild aus und hängen es an eine Magnettafel.
Das Aufhängen der eigenen Fotos motiviert unglaublich. Die Fotos müssen unbedingt raus aus dem Rechner.

Lassen Sie Ihre Fotos frei.

Weiterlernen im persönlichen Fotokurs

Haben Sie Interesse ganz einfach fotografieren lernen zu können? Hier haben Sie die Gelegenheit im 1:1 Kurs:

    Ich interessiere mich für eine Fotoschulung:
    Portraitfotografie
    Kinderfotos
    Naturfotografie
    Landschaftsfotografie
    Makrofotografie
    Straßenfotografie
    Fotografieren im Dunkeln / Nacht
    Schwarzweiß Fotografie
    Strukturen und Farben
    Sportfotografie
    Tierfotografie
    Fotografieren im Urlaub
    Fotografie Stillleben / Produktfotografie
    Aktfotografie / Dessousfotografie
    Produktfotografie
    Architekturfotografie
    Firmenfotografie
    andere Fotothemen

    Ich bin Fotoanfänger
    Ich bin Fotoamateur

    Der Beschenkte ist Fotoanfänger
    Der Beschenkte ist Fotoamateur

    Ich interessiere mich unverbindlich für:
    Preise der Fotoschulung
    Geschenkgutschein Fotoschulung

    Soll es eine private oder geschäftliche Schulung sein:

    Private FotoschulungGeschäftliche Fotoschulung

    Anrede

    Ihr Vorname

    Ihr Nachname

    Ihre Firma

    Ihre Email Adresse

    Ihre Strasse und Nummer

    Ihre PLZ und Ort

    Ihre Telefonnummer

    Ihre Faxnummer

    Ihre Domain

    Wie bitte haben Sie uns gefunden?

    Ihre Anmerkungen / Nachricht

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerklärung

     

    Fragen und Antworten Fotografieren lernen ganz einfach FAQ

    Frage: Was braucht man als Anfänger zum Fotografieren?

    Antwort: Ein Smartphone oder eine Kamera mit Sucher (Sucherkamera). Fotografieren lernen für Anfänger wird einfacher, wenn die Grundlagen gut beigebracht werden. Sonst basiert Fotografie oft auf Halbwissen und ein 1:1 Kurs motiviert unglaublich.

    Frage: Ist Fotografieren schwer?

    Antwort: Fotografieren ist ganz einfach, wenn man es kann. Das ist mit allem im Leben so. Wenn Sie das Laufen gelernt haben, ist es ganz einfach. Davor sind ein paar Versuche notwendig und mit den richtigen Lehrern, macht das auch Spaß. :-)

     Frage: Welche Kamera benötige ich zum Fotografieren lernen?

    Antwort: Das ist ganz egal, aber Sie müssen sich mit der Kamera wohlfühlen. Ich würde immer eine Kamera mit Sucher einem Smartphone vorziehen, aber auch ein Smartphone reicht völlig aus.

    Frage: Auf was muss ich achten beim Fotografieren?

    Antwort: Auf Farben, Linien, Schärfe, Unschärfe, vieles mehr. Aber das ist am Anfang viel zu viel. Drucken Sie sich die 10 Tipps aus und haben viel Spaß, das ist der beste Tipp.

    2796b532c7f848868b1138d90dae02fe - Fotografieren lernen ganz einfach - 10 Tipps

    © Peter Roskothen – Profi-Fotograf, Fototrainer, Fotojournalist – Fotografieren lernen ganz einfach