Transparenz kommunizieren – Kundenvertrauen gewinnen

Die Informationsvielfalt des Internet und die offene Kommunikationskultur der sozialen Medien haben Kunden und Verbraucher verändert.

Kunden und Verbraucher verlangen inzwischen von Marken und Unternehmen eine Transparenz, die vor einem Jahrzehnt noch nicht auf der Prioritätenliste stand. Eine zunehmende Sensibilität für nachvollziehbare, faire und gesunde Produktionsprozesse und die soziale Verantwortung von Firmen kommen noch hinzu:

Firmen Fotoshooting Fotograf Peter Roskothen

Transparenz kommunizieren – Kundenvertrauen gewinnen

Konsumenten erwarten von Marken, dass

  • sie ihnen und ihren Produkten in jeder Hinsicht vertrauen können
  • diese transparent kommunizieren und alle nötigen Informationen pro-aktiv offen legen
  • hinter ihnen Menschen stehen, die persönlich Verantwortung übernehmen

Dieser wachsende Anspruch ist eine Herausforderung für das Reputationsmanagement jedes Unternehmens – kann aber auch eine Riesenchance gerade für KMUs sein, sich gegen Konzerne und direkte Wettbewerber durchzusetzen. In der Praxis geschieht dies am wirkungsvollsten durch

  • eine Personalisierung des Unternehmens („Wir sind Menschen, kein Image“)
  • eine „gläserne“ Produktion mit durchgängigen Einblick in alle Produktionsschritte von der Rohstoffherkunft – ob materiell oder virtuell – bis zum fertigen Produkt

Am schnellsten und einfachsten erreicht jedes Unternehmen dies über die eigene Webseite, einen Blog oder Social Media Profile. Nicht umsonst ergeben Marktforschungen zum Nutzerverhalten bei Google-Abfragen immer wieder, dass auf den Landingpages oft zuerst die Menüpunkte „Über Uns“ oder „Unser Unternehmen“ gewählt werden. Häufig hängt es von den dort hinterlegten Inhalten ab, ob Nutzer abspringen oder sich für eine längere Besuchsdauer, eine Konversion oder Kontaktaufnahme entscheiden.

Hierbei spielen drei Elemente eine Rolle: die vorhandenen Texte, das vorhandene Bildmaterial und die Angebote zur Interaktion, wie Kontakterstellung oder Kommentarfunktionen.

Studien zeigen dabei deutlich, dass es primär die spontane Reaktion auf die Aussagekraft des vorgefundenen Bildmaterial ist, die den Nutzer Unternehmen oder Marke als seriös, vertrauenswürdig, kommunikativ, nachhaltig und zuverlässig einschätzen lassen.

Diese Beurteilung zieht sich über den gesamten Webseitenbesuch: Stellen Sie sich, Ihr Team und Ihr Unternehmen mit der gleichen visuellen Offenheit dar, mit der Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen bewerben, dann hat das unmittelbaren Einfluss auf die Kauf- oder Kontaktbereitschaft potenzieller Neukunden.

Transparenz mit Hilfe von professionellen Fotografien

Das bevorzugte Mittel hierfür sind exzellente, professionelle Fotografien Ihres Unternehmens, Ihrer Mitarbeiter und Ihres Produktionsprozesses – die zudem für Ihr Ranking von Google & Co. unmittelbar positiv bewertet werden.

Viele Unternehmer sind sich des Wertes von Bildern, Illustrationen und Videos für ihre SEO-Bemühungen inzwischen durchaus bewusst. Die Konsequenz ist in den meisten Fällen, dass sie auf das lizenzfreie Material von Pixelio oder anderen Bild-Diensten zurückgreifen, um dort nach geeigneten Motiven zur Visualisierung von Produktionsprozessen, Unternehmenskultur und Team zu suchen.

Das Problem mit Bilddatenbanken: Während die Suchmaschinen die entstehende Illustration von Webseiten und Social Media Plattformen zwar positiv bewerten, sind sie für Besucher eher befremdlich. Die meist glatten und bewusst anonymen Bildwelten, die diese Form der „Corporate Photography“ anbietet, sagt nicht nur absolut nichts über die spezifische Philosophie und das Gesicht Ihres Unternehmens aus – sie kommuniziert vielmehr, dass Ihr Unternehmen kein eigenes Gesicht hat.

Dies kann für die im Kontext des lizensierten Bildmaterials vermittelten Inhalte deutlich negative Folgen haben.

Die Alternative: Lassen Sie von sich, Ihrem Team, Ihrem Unternehmen und seinen Abläufen Bilder produzieren, die eine klare, eindeutige und Ihre Identität und USPs widerspiegelnde Aussage haben. Entscheidend dabei ist: Es geht nicht darum, mit den hochglänzenden, perfekt inszenierten Fotos der Bildagenturen zu konkurrieren. Es geht um Authentizität. Darum, dass Ihre potenzielle Neukunden Sie genauso sehen wie Sie sind.

Die Botschaft dahinter ist wahrscheinlich sehr viel machtvoller, als Sie glauben.

Als Fotograf für Ihre Website haben wir uns auf Fotografie für Internetauftritte von Unternehmenswebseiten spezialisiert. Wir beraten Sie bei der nahtlosen Integration von Bildmaterial Ihrer Firma oder Person in Ihre Webpräsenzen, erstellen Ihnen ein homogenes Bildkonzept, übernehmen die Fotoproduktion in Ihrem Unternehmen und die maßgeschneiderte Nachbearbeitung mit modernsten Programmen und unterstützen Sie bei der Auswahl der geeigneten Motive.

Und das ganze zu einem Preis, der einen nachweislichen Return-on-Invest generiert.

Sprechen Sie uns einfach auf die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen an – auch wenn Sie sich vielleicht selbst nicht vorstellen können, wie sich Ihre Produkte oder Dienstleistungen visualisieren lassen könnten.

Denn das ist unsere Aufgabe.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

© Roskothen Neue Medien Design Agentur für Webdesign, Printdesign, Profi-Fotografie – Transparenz kommunizieren – Kundenvertrauen gewinnen