Der alte Saab – Infrarot Fotografie

Der alte Saab stand jahrelang vor dem Gebäude irgendwo am Niederrhein. Am Tag der Fotografie hatte ich Glück, daß die Sonne so starke Schatten warf und ich einen Infrarotfilm in der noch analogen Kamera hatte. Das Negativ habe ich später gescannt und so landet es hier im Fotoblog. Besonders fasziniert hat mich der Schatten des Baumes auf der Häuserwand, die ich ebenfalls unabhängig ablichtete. Zusammen mit dem Saab gefiel es mir sehr gut als schwarzweiss Foto.

Der alte Saab - Infrarot Fotografie Peter Roskothen Fotograf

Das Foto hätte in Anlehnung zum Vorherigen auch heißen können „Baum tifft Saab“ aber ich habe das vorerst verworfen. Hier das Foto der Hauswand mit starkem Baum:

Schatten auf Wand - foto Peter Roskothen Infrarot schwarzweiss Fotografie

Tipp für Fotoamateure: Fotokurs (auch als Geburtstagsgeschenk)

Fotokurs Geburtstagsgeschenk Fotografieren Lernen Fotoschulung Fotograf Geschenk Geburtstagsgeschenk WeihnachtsgeschenkWenn Sie begeistert fotografieren, oder gerade eine digitale Kamera geschenkt bekommen haben, dann möchten Sie vielleicht Ihr Wissen ausbauen oder dahinterkommen, wofür all die Funktionen Ihrer Kamera sind. Oder Sie fotografieren schon länger, haben aber ganz spezielle Fragen zur Naturfotografie, Landschaftsfotografie, Portraitfotografie, Kinderfotografie oder dem Blitzen mit Ihrer Kamera (oder gerne jedes andere Fotothema). Dann empfiehlt es sich den besten Fotokurs zu erhalten, den Sie sich vorstellen können: vom Profifotografen aus erster Hand. Ich, Peter Roskothen, vermittele gerne mein Profi-Know-how aus meinem Alltag an Sie und mache das bereits seit langen Jahren sehr erfolgreich. In der Rubrik Fotoschulung lesen Sie die Kommentare von Kunden und rufen mich dann einfach an, oder schreiben eine kurze Mail. Ich freue mich auf unseren Fotokurs und Ihren anschließenden eigenen Kommentar!

Fotokurs Fotoschulung

© Peter Roskothen Fotograf & Fotokünstler „Der alte Saab“ schwarzweisse Infrarot Fotografie

Ihre Meinung interessiert mich sehr, vielen Dank!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.