Fotoworkshop Makrofotografie im Botanischen Garten Krefeld

Der Fotoworkshop im botanischen Garten in Krefeld war gut besucht. Die Teilnehmer gut gelaunt und das Wetter hervorragend. Der Bericht über den Tag mit Fotos der Teilnehmer:
Fotoworkshop Botanischer Garten Krefeld Fotoschule Roskothen

Naturfotografie und Makrofotografie

Der Workshop lud Kunden und Freund von Peter Roskothen ein zur gemeinsamen Fotografie von Natur und Makro. Die mögliche Ausrüstung: Stativ, Akkus, Speicherkarten sind eine gute Voraussetzung. Wer kein Stativ hatte, dem wurde eines geliehen. Alle Kameras waren erlaubt, auch iPads oder iPhones und ähnliches. Nicht auf die Kamera kam es nicht an, sondern auf die Menschen, die das Foto machten.

Schön zu sehen waren eine gut gelaunte Gruppe von Fotografie Anfängern und Amateuren, die mit kleinen digitalen Kompaktkameras, Systemkameras und Spiegelreflexkameras fotografierten. Die Ergebnisse haben mich umgehauen, denn da sind wirklich wunderschöne Fotografien dabei.

Jeder Teilnehmer durfte drei Fotos einreichen: Ein Schönstes, ein Baumfoto und ein Künstlerisches. Wer andere Fotos ablieferte, war ebenso herzlich eingeladen. Hier die Ergebnisse.

Die Fotografien der Teilnehmer

Die jüngste Teilnehmerin ist 11 Jahre alt und heißt Freya:

Freya

(Kommentar von Fototrainer Peter Roskothen)

Wenn man als 11 jährige Dame schon solche Fotos macht, dann kann man sich den Komplimenten gewiss sein. Du hast ein sehr gutes Auge und wir alle haben gesehen, wie viel Spaß Du an dem Tag hattest. Die Fotografie ist sicher eines Deiner Hobbies und kann weiter gefördert werden.

Das Baumfoto ist einfach klasse. Du hast schön diese mächtige Struktur und die Arme des Baumes festgehalten. Dabei gefällt mir der Blickwinkel und die Position des Stammes unten rechts im Foto.

Das Makrofoto der orangen Blume ist ganz nah dran. Ich erinnere mich, dass Du das mit einem Stativ fotografiert hast und finde das Foto wunderbar. Ich persönlich liebe die Makrofotografie, weil es da so vieles zu entdecken gibt, an dem wir meist nicht teilhaben, bis wir durch die Kamera schauen.

Das Makro der gelben Blüte ist ebenfalls ganz richtig fotografiert. Hier hast Du den Stempel der Blume in das rechte Drittel der Aufnahme gelegt und so wird es richtig spannend.

Meine Komplimente an Dich, Freya. Ich wünsche mir, dass Du noch ganz oft dabei sein wirst.

Ihr Vater Dirk hat diese Fotos beigesteuert:

Dirk

Dein Baumfoto hat Kraft. Der unscharfe Hintergrund konzentriert den Blick auf den Baum. Toll gemacht.

Das zweite Foto ist Dein Künstlerisches. Ich finde es genial, dass wir hier als Betrachter plötzlich in einem „Urwald“ aus Blättern stehen. Da gibt es viele Kontraste und ich finde die Idee großartig.

Das Makrofoto lebt von der Schärfe und Unschärfe der umliegenden Äste. Besonders elegant sind die unscharfen Farbtupfer im Hintergrund, die Leben in das Foto hinein bringen. Wunderschön!

Bernd hat diese Fotos gesandt. Es sind zwei Bilder. Er schreibt selbst darüber:

„Die papierne Zartheit der Mohnblüte ist auf diesem Bild sehr schön spürbar. Der mächtige Baum wurde im Jahr 1790 gepflanzt.“

Bernd

Du hast immer schon wunderschön fotografiert. Als Landschaftsgärtner und Naturexperte hast Du wieder den richtigen Blick.

Dein Baumfoto zeigt die Größe und die Kraft des Baumes. Ich finde es klasse, dass hier so viele Kontraste, Licht und Schatten in dem Foto sind, die den Baum so lebendig wiedergeben.

Die Mohnblüte ist tatsächlich sehr zart und das heute oft so genannte „Bokeh“ macht die Blüte so wertvoll. Tolle Fotografien!

Jeannette schickte unverhofft vier Fotos und konnte sich bei den beiden Makros nicht entscheiden, welches das Schönere ist:

Jeannette

Dein Baumfoto glänzt durch große Tiefenschärfe. Hier wird der Himmel der nah bei einander stehenden Bäume toll wiedergegeben. Ich mag das grüne Foto sehr.

Dein künstlerisches Foto hat ungeheure Kraft. Es ist so ein Yogafoto oder Reikifoto, welches die Energie der Natur spiegelt. Ich mag das Foto sehr gerne und finde die Idee des Hineinzoomens schön.

Ich hätte mich bei den schönsten Fotos von Dir auch schwer getan aber sicher zu dem Letzten gegriffen. Die zwei Blüten sind deshalb so schön fotografiert, weil Du sie gegen den Himmel zeigst und die Blüten trotzdem wunderschön belichtet sind. Dadurch erhalten sie diese Leichtigkeit, die auch von der Unschärfe der im Vordergrund befindlichen Blüte unterstrichen wird. Auch das andere Foto finde ich wunderschön, da es den Kontrast von Weiß/Gelb zu Blau besitzt. Dazu kommt die Unschärfe, die das Bild so lebendig macht. Beide Fotos wünsche ich mir an Eurer Zimmerwand als Poster. Eure Wohnung muss nunmehr ein Meer von Fotos sein?

Maike hat diese Fotos beigesteuert:

Maike

Dein Baumfoto ist klasse fotografiert. Der Blick von unten verwirrt zunächst den Betrachter und lässt ganz schnell im Kopf die Perspektive klar werden. Das unscharfe Blätterdach gefällt mir ausgesprochen gut. Und die Rinde des Astes hat so große Kraft. Toll!

Beim künstlerischen Foto ist wieder das Zoomen der Verstärker des Mittelpunktes. Schön gestaltet. Der Blüte sträuben sich die Haare förmlich vor lauter Energie.

Dein schönstes Foto zieht mich als Betrachter vor Farbe magisch an. Und es zieht meinen Blick hinunter in den Ursprung des Stempels. Dort die filigranen Ärmchen zu sehen, die dem Licht entgegen ranken ist einfach brilliant. Und der Pollen rechts auf dem Blatt, der genau in der Schärfeebene liegt gibt dem Foto das i-Tüpfelchen. Klasse!

Michael hat diese Fotos festgehalten:

Michael

Dein Baumfoto ist herausragend (wie die anderen Baumfotos auch). Es hat etwas Mystisches mit dem Blick in das Dunkle. Der Himmel ist genauso stark, wie die Bäume es sind. Das Foto gefällt mir ausgesprochen.

Dein Makrofoto ist knackscharf. Die Biene ist im linken Drittel genau richtig untergebracht und man kann fast spüren wie sich die Pflanze unter der Last neigt. Toll.

Dein künstlerisches Foto gefällt mir genauso. Die verschiedenen Leuchtspuren von Gelb und Weiß sind lebendig. Drei schöne Fotografien!

Susanne gelangen diese Bilder:

Susanne

Dein Baumfoto hat Leichtigkeit. Die Blätter sind ganz leicht und in derselben Schärfeebene. Auch der unscharfe und dunklere Hintergrund trägt dazu bei, dass dem Betrachter das Foto sehr gut gefällt.

Die Ente hat zwar keinen Seltenheitswert, scheint aber ganz vertraut zu sein. Vermutlich hat sie Dich beim Fotografieren genau beobachtet und fühlte sich dabei sichtbar wohl. Schön der Hintergrund, der sofort als Wasser klar wird.

In die Rose möchte man sich sofort hineinlegen. Diese Aufnahme kann ich mir gut ganz groß an der Wand vorstellen. Wunderschön!

Und dies sind last but not least die Fotografien von Will:

Will

Deine Fotos fallen völlig aus dem Rahmen, denn es sind hochformatig. Und sie sind alle drei wunderschön.

Beim Baumfoto meine ich da ist Dir ein ganz großer Wurf gelungen. Hier stimmt alles: Vordergrund, heller und leicht unscharfer Hintergrund, die Bank, der Blick unter den Armen der Bäume hindurch.

Das Makrofoto ist ebenfalls klasse. Die Fühler des Insekts sind so filigran und die Farben der Blüte und des Hintergrundes könnten schöner nicht sein.

Dein künstlerisches Fotos konzentriert den Blick auf Herrchen und Hund in der Natur. Als schwarzweiss Liebhaber hast Du mir hier einen großen Gefallen getan. Es ist ausgesprochen klasse und müsste nur noch ein bisschen nach links gedreht werden.  Super Fotos!

 

Fazit Fotoworkshop

Fotograf und Fototrainer Peter RoskothenIch habe selten so schöne Ergebnisse eines Fotoworkshops gesehen. Die Fotos sind alle besonders gut und mir gefiel der Spaß, den die Fotografen an dem Tag hatten. Ich denke alle Teilnehmer haben auch viel gelernt und die Reduktion auf drei Fotos scheint mir die richtige Vorgehensweise. Wer an einem Tag drei oder vier so tolle Fotos macht,  wie die oben ausgestellten, der kann in meinen Augen sehr zufrieden sein.

Ich wünsche mir noch viele so schöne Fotoworkshops!

Tipp: Alle Fotoschüler unserer Fotoschule Roskothen und Kunden werden automatisch zu diesen Fotoworkshops eingeladen. Es macht großen Spaß dabei zu sein. Für eine Anmeldung ist es vorteilhaft schnell zu reagieren, denn ich mag kleinere Gruppen, bei denen ich als Trainer der Fotografie für alle da sein kann. Danke Euch allen für die Teilnahme und die große Freude, die Ihr mir mit solchen Ergebnissen macht.

11 Kommentare

  1. Antje

    Lieber Peter,
    Dein Workshop hat wie immer unglaublich tolle Bilder hervorgebracht. Am besten gefallen mir die Baumfotos von Will und Freya, Dirks Verbene und Freyas rotes Blumenbild- klasse! Schade, das ich diesmal nicht dabei sein konnte, ich hab anscheinend einen tollen Tag verpasst. Glückwunsch an alle Teilnehmer zu diesen wunderschönen Bildern und ein dickes Lob an Dich Peter, dass Du wiedermal so einen unvergesslichen Tag auf die Beine gestellt hast. Ich freu mich schon auf meinen persönlichen Fotokurs, den ich nächste Woche bei Dir buchen werde, um wieder viel zu lernen :-)

  2. Susanne Bien

    Hallo Peter,

    es war wirklich ein ganz besonders schöner Fotokurs:-)

    Eigentlich ja wie jedesmal!!!! Es ist einfach eine ganz, ganz entspannte Atmosphäre und man merkt, dass alle Spaß haben.

    Ganz toll, finde ich, dass Du uns dabei mit Rat und Tat zur Seite stehst und man sich auch gegebenenfalls bei Dir auch das ein oder andere Equipment mal ausleihen kann zum ausprobieren…

    Ich hoffe, auf viele weitere Fotokurse, und werde sicher auch noch mal in Sachen Bildbearbeitung bei Dir was buchen wollen.

    Lieber Peter, mach weiter so…..

    Lieben Gruß

    Susanne

    • Ich danke Dir Susanne. Ja sicher, ich muss als Trainer für die Teilnehmer da sein. Das ist nicht immer so einfach, denn ich habe meist nicht die Gelegenheit auf einem Workshop selbst zu fotografieren. Um so mehr freuen mich die Ergebnisse von Euch allen.

  3. Hallo Peter,

    was soll ich sagen… sympathische Teilnehmer, klasse Motive, der „Trainer“ in Höchstform; er hat alles aus uns heraus gekitzelt… und das Wetter hat dann auch noch mitgespielt. Also wieder mal ein perfekter Tag:)
    Mir gefallen alle Fotos, weil zwar jeder das gleiche fotografiert… aber doch jeweils einen anderen Blickwinkel gefunden hat.
    Danke für den schönen Tag mit allen:)
    Will

  4. Maike Lehmann

    Lieber Peter!

    Vielen Dank für deine tollen Kommentare zu den Bildern! Für mich war es die erste Fotoexkursion und ich war heilfroh, dass ich vorher einige Stunden bei dir lernen konnte, wie man fotografiert, Bilder aufbaut, etc. Sonst wäre ich völlig überfordert gewesen, an diesem Tag! Nichts desto trotz war ich schon nach wenigen Stunden völlig erschöpft, überwältigt von den vielen Eindrücken und der ständigen Suche nach der richtigen Einstellung der Kamera. Umso mehr habe ich mich über die Ergebnisse gefreut und war sehr gespannt auf die Bilder der anderen Teilnehmer. Einmalig, wie doch jeder seine ganz eigene Sichtweise festhält und wie auch jeder individuelle Schwerpunkte hat. Ich freue mich schon auf den Film!

    Wann kommt die nächste Exkursion?!!! Hast du schon eine Idee?!!! Ich freue mich schon darauf und verbleibe mit lieben Grüßen,
    Maike

  5. Hallo Peter,

    es war wieder einmal ein toller Workshop in einer fürs Fotografieren perfekten Location.
    Nette Teilnehmer, schönes Wetter und Du hast einige schöne Fotos aus uns heraus gekitzelt.

    Ich freue mich immer, wenn ich mich an einem solchen Tag intensiv mit dem Fotografieren beschäftigen kann.
    Gerne werde ich beim nächsten Workshop wieder dabei sein.

    Mit besten Grüßen
    Bernd

  6. Jeannette Chmill

    Lieber Peter,

    ich kann mich auch wieder nur bei dir für diesen wunderbaren Tag im Botanischen Garten in Krefeld bedanken.

    Ich bin ja eher die „Blümchen-Fotografiererin“ und hätte noch Stunden dort bleiben können, weil es noch sooo viel zu sehen (und zu fotografieren) gab. Du suchst immer wieder ganz besondere Locations für deine Kurse aus und hast auch diesmal wieder ins Schwarze getroffen. Danke für die vielen Tipps, die meine Fotos immer besser werden lassen!

    Ich freue mich schon auf die nächste Exkursion und bin gespannt, was du dir beim nächsten Mal einfallen lässt.

    Liebe Grüße, Jeannette

  7. Michael Scheelen

    Hallo Peter,

    vielen Dank für die ereignisreiche schöne Exkursion. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich kein richtiger Fan der Markrofotografie.
    Die Ergebnisse und vor allem die super Betreuung während der Exkursion haben mich überzeugt mehr in diesem Bereich zu machen.

    Liebe Grüße
    Michael

  8. Dirk Lemm

    Lieber Peter,
    Herzlichen Dank für die tollen Kommentare zu den Bildern. Freya und ich haben uns sehr gefreut. Es ist sehr interessant und lehrreich, wie die Bilder aus Sicht eines Profis beurteilt werden.

    Der Tag in Krefeld war klasse: neue interessante Location kennengelernt, sehr schönes Wetter und vor allem eine sehr nette Workshop-Gruppe. Du verstehst es, eine positive Atmosphäre zu erzeugen – es macht einfach Spaß. Super, dass Du uns bei dem Workshop immer passend Tipps gegeben hast.

    Sehr lieb hast Du Dich um Freya gekümmert. Nachdem akkubedingt beide ältere Kameras von Freya ausgefallen waren, gab ich Freya meine Spiegelreflex. Du hast bei Ihr dann auch Deinen Makro-Ring aufgesetzt. Damit fotografierte Freya zum ersten Mal mit einer Spiegelreflex und dann gleich mit Makro und Stativ :-). Ich habe diesen Part gar nicht so richtig mitbekommen – ich war da ja nun ohne Spiegelreflex ersatzweise mit dem iPhone unterwegs.

    Dank Deiner netten Einweisung in die Makrofotografie für Freya sind faszinierende Bilder entstanden – ich war ganz baff, als ich Freyas Fotos zu Hause auf dem Großbildschirm sah. Insgesamt hatten wir viel mehr tolle und verschiedenartige Fotos als erwartet – da war die Auswahl nicht einfach.

    Für mich wichtiges Ergebnis war dann auch, dass mich das Thema Makro – vorher noch gar nicht gemacht – fasziniert und ich da gerne weitermachen möchte. Klasse Thema für wieder ‚bewusstes‘ Fotografieren…

    Nochmals Danke für den schönen Workshop und die Nachbereitung!
    Liebe Grüße auch von Freya
    Dirk

  9. Hallo! Wirklich schöne Fotos! Ich fotografiere auch hobbymäßig und hab emich nachdem ich immer nur Portraits gemacht habe auch mal an die Makroebene getraut und ich finde Pflanzen sind da ein besonders schönes und vielseitiges Motiv. Falls ihr mal in der Gegend von Meran seid und nach einer schönen Kulisse sucht, solltet ihr mal auf Schloss Trauttmansdorff (s.Link) vorbeischauen! Dort gibt es wirklich einiges, was man ablichten kann. LG Nora!

Ihre Meinung interessiert mich sehr, vielen Dank!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.